Oktober 1, 2022

Ausbildungswerkstatt Lackiererei Berlin Spandau

Vorbericht

Dieser Beitrag hat den Titel Ausbildungswerkstatt Lackiererei Berlin Spandau. Mir hat ein BVG Bus vor geraumer Zeit an der rechten Seite meines Audi Q2 einen Schaden verursacht. Ich habe an einer Ampel gestanden und der BVG Bus hat mich gestreift. Der rechte Spiegel und der Kotflügel waren betroffen. Der Fahrer fuhr weiter, er hat es wahrscheinlich gar nicht bemerkt. Ich hab es der Polizei gemeldet und angezeigt, aber ich schreibe es mal so, die Rechtsabteilung von der BVG war gut. Anyway, ich habe mein Fahrzeug von der Ausbildungswerkstatt Lackiererei Berlin Spandau wiederbekommen und ich war begeistert!

Ausbildungswerkstatt Lackiererei Berlin Spandau

Bericht über die Ausbildungswerkstatt Lackiererei Berlin Spandau

Da ich selber in der Ausbildung bin, lag es nahe, mal Nachzufragen, ob Sie mir helfen könnten. Die Ausbildungsleitung hat sich sehr gut um den Kunden, also mich, gekümmert. Deshalb schreibe ich diesen BLOG Eintrag. Ich liess mein Audi Q2 für insgesamt 4 Tage vor Ort und habe meinen Schlüssel der Ausbildungsleitung übergeben. Ich sah ab und zu nach meinen Audi Q2. Da ich absolut darauf angewiesen bin, mobil zu seinen, bin ich sehr getriggert darauf, acht zugeben. Es war aber nicht nötig, jedesmal wenn ich anwesened war, wurde mit absoluter Sorgfalt daran gearbeitet. Soweit ich das beurteilen kann, würde ich sagen, dass die Auszubildenden und die Leitung alles im Griff haben 🙂 .

Audi Q2

Fazit

Ich bin begeistert und zufrieden über die Entscheidung, meinen Audi Q2 in die Hand von der Ausbildungswerkstatt Lackiererei Berlin Spandau gegeben zu haben. Schade nur, das es wenig bekannt ist, aber ich weiss gar, wieviel Kapazität zur Verfügung steht. Da müßte ich selber mal nachfragen, mal sehen ob Anfrage kommen 🙂 . Da ich jetzt Lunte an den Beträge bekommen habe: Ich habe noch ein Lastenrad, wo ich was zu tun hätte! Wie das der Zufall will, haben wir in Kladow einen Fahrradladen….

lweberbauer

lweberbauer

Vorab ein Wort im Voraus... ich habe mit der Werbeagentur, die ich 17 Jahre als Geschäftsführer und Gesellschafter geführt habe, so einige Projekte realisiert. Mit 30 Jahre habe ich die Prüfung zum ATPL, Airline Transport Pilot, beim Luftfahrtbundesamt bestanden und bin zusätzlich bis zum 01.09.2017 als Berufspilot geflogen.

Alle Beiträge ansehen von lweberbauer →

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: