September 30, 2022

Niemals Aufgeben Mindset

Dein niemals Aufgeben Mindset ist deine innere Einstellung, indem was dich antreibt und motiviert. Es geht um deine Glaubenssätze, die du von Kind an verinnerlicht hast. Wenn du dir z. B. einredest, du wärst dumm, zu sich nichts zu gebrauchen, oder du kannst dies oder jenes nicht, dann glaubst du es irgendwann.

In deinem Kopf, bzw. in deinen Gedanken, wird dir das vorgegaukelt, dass es genauso ist. Das Gute ist aber, du kannst dein Mindset auch in positive Gedanken umwandeln. 

Du kannst deine Träume und Wünsche verwirklichen, wenn du fest genug daran glaubst, diese zu erreichen, weil du fest davon überzeugt bist, es zu schaffen. Du kannst dir dein niemals Aufgeben Mindset wie eine Art Baumstamm vorstellen. Es ist dein Fundament für deine Entwicklung und zukünftige Erfolge. Die einzelnen Äste sind deine Fähigkeiten und Talente.

Ein Mindset ist wichtig für den Erfolg

Um ein Ziel zu erreichen, musst du es auch wirklich wollen. Stecke all deine Energie und Leidenschaft in dein Vorhaben. Sei begeistert und überzeugt, dein Ziel zu erreichen. Mach dir einen Plan, wie du dein Ziel erreichen willst.

Niemals Aufgeben Mindset

Auch wenn du mal scheitern solltest, ist es wichtig, aus Missgeschicken zu lernen und nicht aufzugeben. Wie sagt man so schön: Aus Fehlern lernt man oder besser gesagt aus Fehlern wächst man. Dein Baumstamm wird stabiler und kann so weitere Wurzeln schlagen.

Es wird immer jemanden geben, der vielleicht besser ist als du. Das hat aber niemals etwas mit dir zu tun. Lass dein Mindset davon nicht runterziehen. Tu es einfach und gib auf keinen Fall auf.

Es gibt zwei Arten von Mindsets

Jeder hat bestimmte Denkweisen, die das eigene Selbstbild prägen. Es gibt zwei Arten von einem Mindset, einmal das „Wachsende Mindset“ und das „Fixe Mindset“.

Menschen, die ein wachsendes niemals Aufgeben Mindset haben, sind überzeugt von ihren Fähigkeiten. Sie wissen, um sich weiterentwickeln zu können, muss man lernen, um die Dinge besser zu verstehen und Erfahrungen zu machen. Sie sehen Fehler nicht als eine Niederlage, sondern als eine Möglichkeit, Neues auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln.

Zitat: Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst. – Abert Schweizer

Im Gegenzug gibt es das Fixe Mindset. Hier sind die Menschen davon überzeugt, dass nur ihr Talent davon abhängig ist, ob sie etwas können oder nicht. Sie lernen nur, um in positives Feedback bzw. Lob zu bekommen (wie in der Schule gute Noten). Sie sehen Fehler als etwas abwertendes in ihrer Person.

Zitat: Der größte Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen – Dietrich Bonhoeffer

Unterschied zwischen einem starren und wachsenden Mindset

Bei einem wachsenden Mindset entwickelt sich die Menschen weiter. Sie sind interessiert und wissen, nur durch Übung und Anstrengung, kann man jedes realistische Ziel auch erreichen. Ihre Lebensträume und Wünsche setzen Sie um.

Sie gehen mit Fehlern und Misserfolgen anders um, denn nur aus Fehlern wird ihnen gezeigt, wo sie noch weiterwachsen können.

Menschen mit einem fixen Mindset entwickeln sich nur in Bereichen weiter, die sie ohnehin schon gut können und vermeiden daher Fehler zu machen. Sie schrecken vor Herausforderungen zurück und entwickeln sich kaum weiter. Sie haben große Angst, Fehler zu machen. Ein Fehler ist wie ein Urteil und bestätigt sie, es nicht zu können. Sie haben immer das Gefühl, versagt zu haben, wenn sie gewisse Anforderungen nicht bewältigen können.

Wie kannst du ein wachsendes niemals Aufgeben Mindset entwickeln?

Für ein wachsendes Mindset brauchst du neues Wissen. Das kannst du dir am besten aus Büchern, Workshops und Seminaren holen. Wichtig dabei ist, aus deiner Komfortzone heraus zu kommen. Du machst Dinge, die dir zu Beginn schwierig erscheinen, dich aber enorm wachsen lassen.

Es geht darum, was du täglich erlebst und vor allem wie das Verhältnis zu dir selbst aussieht.

Wenn du oft unter Selbstzweifel leidest, kannst du mit einem wachsenden Mindset lernen, dir wieder selbst zu trauen und deinen Fokus auf deine Möglichkeiten legen. Du kannst aus der klassischen Bewertung aussteigen und bietest deinem inneren Kritiker keine Angriffsfläche mehr. Mit einem wachsenden Mindset stellt sich der Mut ganz automatisch ein und bei Versagen weist du einfach, dass du es noch mal versuchen kannst.

Um dein eigenes niemals Aufgeben Mindset zu finden, bzw. es zu stärken, gibt es Techniken, die dich dabei unterstützen, Gewohnheiten zu ändern und Stück für Stück in eine wachsendes Mindset überzugehen. Welche diese sind, erkläre ich dir in meinem nächsten Beitrag.

%d Bloggern gefällt das: