Oktober 1, 2022

Neurologe Fasanenstraße Berlin

Die Headline für heute heißt Neurologe Fasanenstraße Berlin. Es war halb sieben als ich aufgewacht bin. Da ich den ersten Termin um 13 Uhr 45 hatte, war ich vormittags zu Hause. Ich weiß nicht wann, aber die Post war schon im Briefkasten. In der Post war tatsächlich die Verordnungen von den Zentrum für Neurologie. Ich war ganz erstaunt, aber das ging rasant schnell. Ich rief gleich bei Hellmuth & Thiel an, um die Termin für die nächsten Woche zu klären. Um 13 Uhr 45 holte ich Thorn von der Martin Buber Oberschule ab um danach zum Metzerplatz zum Friseur zu gehen. Ich habe jetzt wieder kurze Haare und mein Bart ist ab. Ab 16 Uhr habe ich in Hakenfelde Logopädie gehabt. Wir haben uns unterhalten über Gott und Welt. Aber das ist halt die Therapie! Ich habe auch erzählt, das der Neurologe in Berlin meine Verordnungen geschickt hat.

Jacqueline und ich sind am frühen Abend zu Dalink gefahren und Dekorationsmaterial zu holen. Sie braucht das für die Produktfotografie, die Sie machen will. Der Abschluss war ein Halt bei Ikea um ein Tisch für diese Fotografie zu kaufen. Das wir noch Lebensmittel bei Ikea gekauft haben sei nur am Rande erwähnt. Als wir wieder zu Hause waren, habe ich mein Blog weitergeschrieben. Es ist schwer, sich an das ersten halbe Jahr zu Erinneren. Die Krankenhauszeit und die Medianklinik sind schon gefühlt eine Ewigkeit her.

Deshalb sei nur noch mal erwähnt, das ich mich über den Neurologe Fasanenstraßen Berlin extrem gefreut habe. Das habe ich gar nicht so schnell erwartet.

lweberbauer

lweberbauer

Vorab ein Wort im Voraus... ich habe mit der Werbeagentur, die ich 17 Jahre als Geschäftsführer und Gesellschafter geführt habe, so einige Projekte realisiert. Mit 30 Jahre habe ich die Prüfung zum ATPL, Airline Transport Pilot, beim Luftfahrtbundesamt bestanden und bin zusätzlich bis zum 01.09.2017 als Berufspilot geflogen.

Alle Beiträge ansehen von lweberbauer →

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: