September 30, 2022

Knusperhäuschen

Das Thema heute war das Knusperhäuschen. Ich bin um 9 Uhr aufgestanden, Jacqueline war schon aufgestanden. Die Kinder schliefen noch. Nachdem ich mich fertig gemacht hatte ging ich runter. Was soll ich sagen, ich schaltete die Kaffeemaschine an. Es hat nicht lange gedauert da kamen Lena und Thorn runter. Ich wollte zu Spannkraft und danach einkaufen. Lena wollte mich zum einkaufen begleiten, aber gleich, vor dem Training. Dann ist es doch besser wenn ich zum Training gehe und Jacqueline und Lena derweil einkaufen gehen. Die Idee kam an und so fuhr ich zu Spannkraft. Ich ging auf das Laufband und ging 1000 Meter auf der Stufe 3. Als 2. ging ich auf den Stepper für 10 Minuten gefolgt von den Handtrainer, so wie ich ich immer nenne.

Spannkraft Handtrainer
Spannkraft Handtrainer

Ich machte noch ein paar Gerät, insgesamt war ich 2 – 3 Stunden da. Zur Hause angekommen mußte ich erstmal in die Badewanne und mich waschen. Ich hatte Jacqueline drum gebeten, mir was für die Badewanne mitzubringen und das hat geklappt 🙂 .Um 15 Uhr 30 spielte Hertha in Mainz, aber das wohl nix. Hertha hat wieder mal verloren. Ab 18 Uhr 30 spielte dann Leipzig gegen die Bayern und das sah ich im Knusperhäuschen, eine Kneipe zwischen Kladow und Gatow. Cyrus und sein Sohn Julian waren auch da und Sebastian kam auch in das Knusperhäuschen. Der Wirt hatte vor 2 Jahre einen Schlaganfall und wir sind in der selben Reha Klinik, der Median Klinik in Kladow gewesen. Aber die Fortschritte bei Ihm sind anders als bei mir.

lweberbauer

lweberbauer

Vorab ein Wort im Voraus... ich habe mit der Werbeagentur, die ich 17 Jahre als Geschäftsführer und Gesellschafter geführt habe, so einige Projekte realisiert. Mit 30 Jahre habe ich die Prüfung zum ATPL, Airline Transport Pilot, beim Luftfahrtbundesamt bestanden und bin zusätzlich bis zum 01.09.2017 als Berufspilot geflogen.

Alle Beiträge ansehen von lweberbauer →

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: